Die Tourlock-Sicherheitstür von Boon Edam feiert ihr 40-jähriges Bestehen

Royal Boon Edam International B.V. ist stolz darauf, den 40. Jahrestag der renommierten Tourlock-Sicherheitsdrehtür bekannt zu geben. Die Nachfrage nach diesem zuverlässigen Sicherheitseingang, der erstmals 1980 gebaut wurde, wächst weiter, da die Risiken für Organisationen aufgrund nicht autorisierter Zugriffe zunehmen.

Heute wird die Tourlock aufgrund ihres hohen Durchsatzes und der Fähigkeit, unbefugten Zugriff ohne bemannte Überwachung zu verhindern, in Tausenden von Einrichtungen weltweit eingesetzt, einschließlich gewerblicher Standorte und Regierungsgebäude. Darüber hinaus war die Tourlock immer eine automatische, „berührungslose“ Sicherheitslösung, die während der Aktivierung und des Betriebs keinen Kontakt von Benutzern erfordert.

 

Tailgating durch Design abschwächen

Tailgating ist die häufigste Art und Weise, wie Eindringlinge in eine sichere Einrichtung gelangen können. Die Tourlock verhindert von Natur aus, dass ein nicht autorisierter Benutzer einem autorisierten Benutzer folgt. Dieses Arbeitsprinzip beseitigt die Belastung der Menschen, „unhöflich zu sein“, indem es oder sie sich weigert, eine Schwingtür für einen Fremden offen zu halten. Ein zusätzliches Merkmal der Tourlock ist, dass er sich während eines Tailgaitingversuchs nicht mehr in die „Plus-Position“ dreht. Dadurch wird eine „Wand“ zwischen dem Eindringling und dem Sicherheitsbereich platziert, und der Eindringling kann sich nur zurückdrehen und aus der Tür treten, während der autorisierte Benutzer ungestört in den Sicherheitsbereich weitergeht.

Piggybacking mit ausgefeilter Technologie verhindern

Die Tourlock kombiniert Premium-Konstruktion mit der Option, die Intelligenz einer hoch entwickelten Nahinfrarot-Erkennungstechnologie namens StereoVision in die Decke zu integrieren. StereoVision scannt jedes Fach während der Drehung, um sicherzustellen, dass ein Benutzer allein ist, bevor er eine sichere Einrichtung betreten kann. Wenn mehr als eine Person erkannt wird, hört die Tür auf, sich zu drehen und alarmiert. Dann dreht sie sich langsam rückwärts und zwingt beide Benutzer, die Tür zu verlassen.

Die Technologie StereoVision wurde im Laufe der Jahrzehnte kontinuierlich weiterentwickelt und kann heute in einer Vielzahl von Beleuchtungsumgebungen, einschließlich Außenbeleuchtung, zuverlässig funktionieren. Die über die Jahre zuverlässige Leistung hat sich als äußerst zuverlässige Methode erwiesen, um das Piggybacking in einen sicheren Bereich ohne übermäßige falsche Ablehnungen zu verhindern.

Add-Ons für mehr Sicherheit

Für zusätzliche Sicherheit kann die Tourlock-Sicherheitstür an einer Gebäudefassade mit kugelsicherem Glas der Stufe 3 ausgestattet werden, mit dem drei 44-Magnum-Kugeln gestoppt werden können. Zusätzlich können biometrische Identitätsprüfgeräte am Endpfosten oder an einem Sockel angebracht werden, um eine hochsichere und berührungslose Autorisierungsmethode bereitzustellen. Die Tourlock kann in praktisch jedes Zugangssystem auf dem Markt integriert werden.

Kontaktlose Wege in Hochsicherheitstüren integriert

Wir betrachten die Zugangskontrolle und biometrische Geräte als das "Herz" unserer Sicherheitseingänge. Wenn es um die Bereitstellung eines berührungslosen Zugangs geht, steuern in Eingangskontrollgeräte integrierte Sicherheitseingänge den Zugang zu Einrichtungen effektiv. Die Tourlock hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, um kompatibel zu sein und in Verbindung mit praktisch jeder Zugangskontrolle oder jedem biometrischen System verwendet zu werden.

Unsere jüngste strategische Partnerschaft mit AnyVision, bei der AI-gestützte Gesichtserkennungssoftware mit Sicherheitseingängen kombiniert wird, wird in Kürze für die Lifeline Speedlane Swing Sensorschleuse als auch für die Tourlock verfügbar sein. Wir freuen uns darauf, dem Zutrittserlebnis erweiterte Sicherheit und nahtlosen Zugriff zu bieten, als nächsten Schritt den Eingangsbereich noch vertrauenswürdiger und sicherer zu machen.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Larissa Otten
Marketing Coordinator
T: +49 (0)211 416 118 60 
E :larissa.otten@boonedam.com

Kontakt

Boon Edam GmbH

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an uns

 

 

Latest tweets

© Royal Boon Edam International B.V.