Boon Edam stellt weitere Features für die Lifeline Speedlane Swing vor

Edam, NiederlandeHeute gab Royal Boon Edam International B.V. die Markteinführung mehrerer Zubehör-Komponenten für die begehrte Sensorschleuse Lifeline Speedlane Swing bekannt. Zu den neuen Erweiterungen gehören ein akustischer Alarmgeber, die Montage von Zutrittskontrollsystemen auf der Topplatte sowie ein Display zur Aufzugzielsteuerung.

Weiterentwickelte Optimierte Sicherheitslösungen

Nachdem diese schlanken Sensorschleusen mit ihren intuitiven Funktionen Ende 2018 bereits durch die Lifeline-Boost- eine Stele mit integrierter Zutrittskontrolle aufgewertet wurde, folgte Anfang diesen Jahres die Integration eines intelligenten Transit Managements Schindler’s PORT 4 mini in die Lifeline Speedlane Swing.

Mark de Jong, leitender Produktmanager bei Royal Boon Edam International B.V., erklärt: „Wir waren mit der Lifeline-Serie seit ihrer Markteinführung im Jahr 2015 zwar bereits äußerst erfolgreich, dennoch ist es wichtig für uns, die Produktserien mit Blick auf unsere Kundenbedürfnisse weiterzuentwickeln. Mithilfe der neuen Features können wir nicht nur die Leistungseigenschaften der Geräte verbessern, sondern auch neue Integrationsmöglichkeiten anbieten.“

Das Sound-Modul – Warnmeldung bei Sicherheitsübertretungen

Der akustische Detektionsalarm ist äußerst wirkungsvoll bei der Abschreckung unautorisierter Besucher. Diese Funktion lässt sich vom Sicherheitspersonal problemlos aus der Ferne überwachen. Im Rahmen der neuesten Features der Lifeline Speedlane Swing wurde eine akustische Alarmfunktion vorgestellt, die zusätzlich zu den bestehenden visuellen Alarmanzeigen Sicherheitsverstöße noch besser erkennt. Der akustische Alarmgeber bietet fünf Audio-Variationen mit jeweils drei Tönen und Lautstärkenregulierung – für ein Höchstmaß an Wahlfreiheit und Flexibilität.

 

Montage auf der Topplatte – die Universelle Halterung für ein Zugangskontrollsystem

Die technologische Fortschritt schreitet immer voran. Daher muss man bei der Wahl der optimalen Sicherheitslösung mit der Zeit gehen – doch auch die neuesten Technologien lassen sich kosteneffizient integrieren.

Unsere Halterung auf der Topplatte ist eine universale Montagemöglichkeit auf der Oberseite des Anlagenkörpers der Lifeline Speedlane Swing. Diese Halterung kann eine Vielzahl von Zutrittskontrollsystemen aufnehmen und auf der sicheren oder ungesicherten Seite angebracht werden.

Die Montage auf der Topplatte ist eine Alternative zu unserer bereits vorgestellten Stele Lifeline Boost mit integrierter Zutrittskontrolle, die freistehend vor einer Sensorschleuse positioniert wird. Die Halterung wird dagegen an der Oberseite eines Anlagenkörpers montiert.

Aufzugzielsteuerung

Der Trend der vertikalen Urbanisierung rückt weltweit in den Fokus, da Wohn- und Geschäftsgebäude immer höher konstruiert und gebaut werden. Von einem modernen Aufzug wird heute erwartet, dass er Sicherheit und intelligente Funktionen bietet und sich als entscheidende Komponente in die sichere Zutrittslösung integrieren lässt. Da die Nachfrage auf dem Markt ein intelligentes Transit Management fordert, haben wir unsere Lifeline Swing mit einer Aufzugzielsteuerung ausgestattet.

Bei dieser Option zeigen acht LED-Leuchten den richtigen Aufzug. Diese LEDs werden durch das System des jeweiligen Aufzugherstellers gesteuert und deren Funktionen in unsere Sensorschleuse integriert. Das Display kann sowohl Zahlen als auch Buchstaben anzeigen und wird bei normaler Durchgangsbreite im oberen Bereich integriert. Um einen barrierefreien Zugang zu gewähren wird das Display bei einem breiteren Durchgang im unteren seitlichen Bereich des Anlagenkörpers montiert.

Diese hochentwickelten Funktionen sind in den Regionen EMEA, Asien sowie Nord- und Südamerika überall erhältlich.

Um mehr über diese Sensorschleuse zu erfahren, gehen Sie auf Lifeline Speedlane Swing.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie:

Michelle Wortel
Global Marketing Manager
T +31 (0)299 38 08 00
E michelle.wortel@boonedam.com

Kontakt

Boon Edam GmbH

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an uns

 

 

© Royal Boon Edam International B.V.