Blog und Neuigkeiten

Automated Resistance Class 3 Shield Doors

Boon Edam bringt automatische Nachtverschlusstüren der Widerstandsklasse RC 3 für die Karusselltür Tourniket auf den Markt

Edam, Niederlande, Juni 2019 – Heute gab Royal Boon Edam International B.V die Markteinführung eines neuen Updates der beliebten Karusselltür Tourniket bekannt. Diese neue Ausführung ist mit einem wirkungsvollen Schutzpaket ausgestattet, welches hochmoderne und automatische Nachtverschlusstüren der Widerstandsklasse RC 3 beinhaltet. Ansprechend und sicher Die Karusselltür Tourniket ist die vielseitigste Eingangslösung in unserem Portfolio. Unser neues Update ist in Hinblick auf technische Qualität, Personen- und Gebäudesicherheit wegweisend in seinem Markt. Die energiesparende Optionen der Tourniket sorgen dafür, dass die Nutzer bei jedem Wetter bequem ins Gebäude gelangen. Darüber hinaus schützen Sie nun perfekt  Ihre Werte im Inneren des Gebäudes selbst und verhindern den Zutritt von unbefugten Personen. Dies sorgt für Sicherheit und ein beruhigendes Gefühl. Flexibler Einbruchschutz Als Ergänzung zu unseren RC3-Nachtverschlusstüren haben wir ein langlebiges automatisches Türflügelverriegelungssystem entwickelt. Die hochmodernen Nachtschiebetüren werden nicht von Hand geschlossen, sondern verriegeln nun bequem automatisch. Dies spart Zeit und ermöglicht ein schnelles Umschalten zwischen verschiedenen Betriebsmodi: Tages-, Nacht- bzw. gesicherter Modus. Sie verfügen sogar über eine automatische Winterposition für Zeiten mit geringem Publikumsverkehr, um in einer statischen Position noch mehr Energie zu sparen. Die zertifizierten RC3-Nachtverschlusstüren sind ab sofort im Rahmen unseres speziellen Schutzpakets erhältlich. Hauptmerkmale und Vorteile: Ferngesteuertes Umschalten zwischen Betriebsmodi (Tag/Nacht und gesichert) Sofortige Verriegelung bei Menschenaufläufen, Ausschreitungen oder terroristischen Bedrohungen Automatische Winterposition in ruhigen Nutzungszeiten für höheren Komfort im Inneren des Gebäudes Reibungsloser und langlebiger Betrieb Sicherer energiesparender Betrieb für den überwachten und eigenständigen Betrieb Gesicherte Compliance Mit Stolz können wir bekannt geben, dass unsere Einbruchschutzpakete die Zertifizierung für die Einhaltung der geltenden internationalen Normen EN1627 und EN356 erhalten haben. In diesen Normen werden die Anforderungen und Prüfmethoden für einbruchhemmende Bauelemente für Eingangstüren, Fenster, Fassaden, Gitterelemente und Abschlüsse festgelegt. Die Testergebnisse werden durch offizielle Zertifikate bescheinigt.   Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Michelle Wortel Global Marketing Manager T: +31 (0)299 38 08 00 E:michelle.wortel@boonedam.com

Weiterlesen

Nachhaltigkeit: Wo wir stehen!

Boon Edam Blog | Mai 2019 Wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht erwarten Kunden immer mehr von Unternehmen. Heutzutage müssen Gebäude bestimmte Energieanforderungen erfüllen. Einige Kunden bestehen sogar auf Kriterien wie einem LEED-zertifizierten Gebäude. Bei Boon Edam arbeiten wir ständig an Nachhaltigkeit und verfolgen die Entwicklungen und Trends der...

Boon Edam stellt weitere Features für die Lifeline Speedlane Swing vor

Edam, Niederlande – Heute gab Royal Boon Edam International B.V. die Markteinführung mehrerer Zubehör-Komponenten für die begehrte Sensorschleuse Lifeline Speedlane Swing bekannt. Zu den neuen Erweiterungen gehören ein akustischer Alarmgeber, die Montage von Zutrittskontrollsystemen auf der Topplatte sowie ein Display zur Aufzugzielsteuerung. Weiterentwickelte Optimierte Sicherheitslösungen Nachdem diese schlanken Sensorschleusen mit ihren intuitiven Funktionen Ende 2018 bereits durch die Lifeline-Boost- eine Stele mit integrierter Zutrittskontrolle aufgewertet wurde, folgte Anfang diesen Jahres die Integration eines intelligenten Transit Managements Schindler’s PORT 4 mini in die Lifeline Speedlane Swing. Mark de Jong, leitender Produktmanager bei Royal Boon Edam International B.V., erklärt: „Wir waren mit der Lifeline-Serie seit ihrer Markteinführung im Jahr 2015 zwar bereits äußerst erfolgreich, dennoch ist es wichtig für uns, die Produktserien mit Blick auf unsere Kundenbedürfnisse weiterzuentwickeln. Mithilfe der neuen Features können wir nicht nur die Leistungseigenschaften der Geräte verbessern, sondern auch neue Integrationsmöglichkeiten anbieten.“ Das Sound-Modul – Warnmeldung bei Sicherheitsübertretungen Der akustische Detektionsalarm ist äußerst wirkungsvoll bei der Abschreckung unautorisierter Besucher. Diese Funktion lässt sich vom Sicherheitspersonal problemlos aus der Ferne überwachen. Im Rahmen der neuesten Features der Lifeline Speedlane Swing wurde eine akustische Alarmfunktion vorgestellt, die zusätzlich zu den bestehenden visuellen Alarmanzeigen Sicherheitsverstöße noch besser erkennt. Der akustische Alarmgeber bietet fünf Audio-Variationen mit jeweils drei Tönen und Lautstärkenregulierung – für ein Höchstmaß an Wahlfreiheit und Flexibilität.   Montage auf der Topplatte – die Universelle Halterung für ein Zugangskontrollsystem Die technologische Fortschritt schreitet immer voran. Daher muss man bei der Wahl der optimalen Sicherheitslösung mit der Zeit gehen – doch auch die neuesten Technologien lassen sich kosteneffizient integrieren. Unsere Halterung auf der Topplatte ist eine universale Montagemöglichkeit auf der Oberseite des Anlagenkörpers der Lifeline Speedlane Swing. Diese Halterung kann eine Vielzahl von Zutrittskontrollsystemen aufnehmen und auf der sicheren oder ungesicherten Seite angebracht werden. Die Montage auf der Topplatte ist eine Alternative zu unserer bereits vorgestellten Stele Lifeline Boost mit integrierter Zutrittskontrolle, die freistehend vor einer Sensorschleuse positioniert wird. Die Halterung wird dagegen an der Oberseite eines Anlagenkörpers montiert. Aufzugzielsteuerung Der Trend der vertikalen Urbanisierung rückt weltweit in den Fokus, da Wohn- und Geschäftsgebäude immer höher konstruiert und gebaut werden. Von einem modernen Aufzug wird heute erwartet, dass er Sicherheit und intelligente Funktionen bietet und sich als entscheidende Komponente in die sichere Zutrittslösung integrieren lässt. Da die Nachfrage auf dem Markt ein intelligentes Transit Management fordert, haben wir unsere Lifeline Swing mit einer Aufzugzielsteuerung ausgestattet. Bei dieser Option zeigen acht LED-Leuchten den richtigen Aufzug. Diese LEDs werden durch das System des jeweiligen Aufzugherstellers gesteuert und deren Funktionen in unsere Sensorschleuse integriert. Das Display kann sowohl Zahlen als auch Buchstaben anzeigen und wird bei normaler Durchgangsbreite im oberen Bereich integriert. Um einen barrierefreien Zugang zu gewähren wird das Display bei einem breiteren Durchgang im unteren seitlichen Bereich des Anlagenkörpers montiert. Diese hochentwickelten Funktionen sind in den Regionen EMEA, Asien sowie Nord- und Südamerika überall erhältlich. Um mehr über diese Sensorschleuse zu erfahren, gehen Sie auf Lifeline Speedlane Swing. Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Michelle WortelGlobal Marketing ManagerT +31 (0)299 38 08 00E michelle.wortel@boonedam.com

Weiterlesen

TOP Trends für Ihre physische Sicherheit – In und Out in 2019

Boon Edam Blog | Februar 2019 Das einzige, was im Leben immer konstant ist, ist die Veränderung. Das ist in der physischen Sicherheitsbranche nicht anders. Wir haben unseren eigenen Sicherheitsberater von Boon Edam in den USA, Pierre Bourgeix, gefragt, welche Trends er aus 2018 basierend auf seinen Gesprächen mit Kunden...

Das Zusammenspiel vertikaler Urbanisierung und einer sicheren Aufzugzielsteuerung

Boon Edam Blog | Februar 2018 Die vertikale Verstädterung hat dazu geführt, dass unsere Gebäude immer größer werden. Dies hat den Markt von Aufzügen wenig überrascht. Treppen können eine Option für kleinere Gebäude mit weniger Stockwerken sein. Wenn Sie jedoch Gebäude entwerfen, die jetzt zehn, zwanzig oder sogar fünfzig Stockwerke...

Pages

Vorherige
6 of 38
Nächste

Latest tweets

© Royal Boon Edam International B.V.