Neuigkeiten

25 Jahre Boon Edam Deutschland

BOON EDAM wird heute 25 Jahre

BOON EDAM hat heute etwas zu feiern. Heute vor 25 Jahren wurde die BOON EDAM GmbH in Deutschland gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums möchten wir uns gerne bei Ihnen, unseren Mitarbeitern, unseren Kunden und Projektpartnern bedanken. 25 Jahre BOON EDAM GmbH steht für unsere Mitarbeiter, für deutschlandweite hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Engagement. Wir freuen uns darauf diesen Weg mit Ihnen weiter zu gehen und motiviert in die Zukunft und zum nächsten Jubiläum zu schauen. In den 25 Jahren ist viel passiert: Wir haben unseren Standort von Recklinghausen, über Hamburg nach Düsseldorf verlegt und hier das neue BOON EDAM-Zuhause gefunden. In 25 Jahren sind wir stetig gewachsen, haben unser Team von Sales-Managern, Service-Technikern, Monteuren, Mitarbeitern in der Verwaltung und Führungskräften erweitert. Nicht nur unsere Human Power haben wir ausgebaut, sondern auch unser Produktportfolio rund um unser Markenzeichen um zahlreiche neue Produkte und Produktinnovationen ergänzt. Neben Karusselldrehtüren bieten wir heute Sicherheitstüren und Sensorschleusen an, orientieren uns bei der Produktentwicklung an aktuellen Designs und offerieren unseren Kunden Lösungen nach Maß. Nach 25 Jahren haben wir deutschlandweit 1600 Projekte abgeschlossen, die wir weiterhin betreuen. An diesem Punkt wollen wir nicht stoppen, vielmehr mit Ihnen in die Zukunft gehen, viele spannende Projekte durchführen und neue Geschäftsfelder erschließen. DANKE für spannende 25 Jahre. Wir blicken in eine gemeinsame Zukunft mit Ihnen.

Weiterlesen

Ein echter Blickfang - Die neue ultaschlanke Lifeline Speedlane

SYDNEY, AUSTRALIEN – Boon Edam Australien installierte kürzlich das erste Produkt der Lifeline Speedlane Reihe, Sensorschleusen. Die reibungslose Installation war für ein Unternehmen im sensiblen Finanzsektor, das eine geringe Sicherheitskontrolle benötigte um den Zugang von durchschnittlich 120 Mitarbeitern pro Stunden auf diversen Etagen ihres Gebäudes zu kontrollieren.  Die Installation fiel mit einer Bodenrenovierung auf 3 Etagen zusammen. Die innovative Lösung aus Glas Die breite Version der Speedlane Swing Sensorschleuse kann als Standard Version mit einer Höhe von 1800 mm, und einer einfachen, lichten Durchgangsbreite von 915 mm geliefert werden. Bei dieser speziellen Installation. Wünschte der Kunde eine lichte Durchgangsbreite von 1000 mm, wenn die Flügel geöffnet sind – eine Nicht-Standard Spezifikation.  Die Zusammenarbeit ermöglichte es uns, diesem kundenspezifischen Bedürfnis nachzukommen, indem die Höhe der Tür auf 1650 mm heruntergesetzt wurde, um das Gesamtgewicht zu reduzieren. Diese innovative Lösung passt sich nicht nur dem extra weiten Durchgang an, sondern bleibt auch in den sicherheitsgesetzten Grenzen des Produkts. Das Produktedesign sichert den Auftrag  Unsere neu eingeführte Sensorschleuse, wurde erstmals auf der Security Messe 2015 in Melbourne präsentiert. Der Security Manager dieses Projekts war so begeistert von dem Produktdesign, dass eine Bestellung nahezu gesichert war.   Schlankheit und qualitativ hochwertige Ästhetik waren ohne Zweifel die wichtigsten Design-Aspekte, in der Vergabe dieses Auftrags. Alastair Russell, Nationaler Vertriebsmanager, Boon Edam Australien sagt: „Ich erinnere mich, der Kunde war einer der ersten Besucher an unserem Messestand in diesem Jahr und als er ging, wusste ich dass ich die allererste Installation der Lifeline Speedlane Serie in Australien gesichert hatte.“ Weitere Installationen Derselbe Kunde hat seitdem eine weitere Bestellung, für einen anderen Standort in Sydney, getätigt, über 4 Doppeleinheiten verteilt über die gleiche Anzahl von Etagen. Security Essen 2016 .Auf der Security Essen 2016 vom 27. – 30. September werden wir Ihnen unseren neuen Zuwachs der Lifeline Speedlane Produkte präsentieren. Über einen Besuch von Ihnen an unserem Stand 3B84 würden wir uns sehr freuen. Unser diesjähriger Messestand wird voller Ästhetik und intuitiver Produkte sein, ein Besuch auf unserem Messestand lohnt sich. Besuchen Sie http://www.boonedam.de/produkte/sensorschleusen/speedlane-swing und erfahren Sie mehr über unsere Lifeline Speedlane Swing Zugangsschleusen. Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte: Royal Boon Edam International B.V.Michelle Wortel – Marketing-ManagerT +31(0)299 38 08 00 E michelle.wortel@boonedam.com

Weiterlesen

Boon Edam bringt ultraschlanke einflügelige Zugangsschranke auf den Markt

Edam, Niederlande – Royal Boon Edam International B.V. gab heute die Markteinführung der Winglock Swing bekannt – einer neuen einflügeligen Zugangsschranke mit intuitiver Funktionalität und elegantem Design. Die Winglock Swing wurde eigens entwickelt, um entweder (als zusätzlicher Durchgang) in Kombination mit den aktuellen Sensorschleusen Speedlane Lifeline oder als Stand-alone-Lösung zum Einsatz zu kommen. Dank durchdachter, intuitiver LED-Technik gewährleistet die Winglock Swing einen mühelosen Durchgang und bringt selbst den unerfahrensten Benutzer problemlos zum Ziel. In den Farben Grün, Orange und Rot werden statische, pulsierende oder blinkende Leuchtsignale angezeigt, um den Besucherfluss effektiv und ohne Verzögerungen durch die Schranke zu leiten. Die Produktentwickler legten besonderen Wert auf einen nachhaltigen Betrieb der Zugangsschranke mit möglichst niedrigem Energieverbrauch, um so den Carbon Footprint des Produkts zu minimieren. Mit einem Stromverbrauch von 9 W im Standby-Modus und 20 W während der Türbewegung ist die Winglock Swing angesichts eines branchenüblichen Durchschnittsverbrauchs von 200 W eine unglaubliche Errungenschaft. Sicher, stabil und kundenspezifisch anpassbar Dank einer stabilen Bodenplatte kann auf eine zusätzliche seitliche Stützsäule verzichtet werden. Übliche Herausforderungen bezüglich der Bodengegebenheiten wurden bereits im Vorfeld berücksichtigt und können durch besondere Montagelösungen der Winglock Swing problemlos bewältigt werden. Die Zugangsschranke ist standardmäßig aus elegantem Edelstahl gefertigt. Als Option stehen zusätzlich zahlreiche Oberflächenausführungen und Farben aus der trendigen Business Edition, Elements Edition oder Expressions Edition zur Verfügung. Ferner können Glasflügel, Farben und Oberflächenausführung individuell auf Ihre unternehmens- oder markenspezifischen Anforderungen abgestimmt werden. Daan van Beusekom, Product Manager bei Royal Boon Edam International B.V. erklärt: „Auf dem Markt bestand eine Lücke im Bereich der verfügbaren und bezahlbaren Lösungen. Diese Lücke haben wir durch Entwicklung unserer bisher elegantesten Zugangsschranke gefüllt. Wir sind stets bestrebt, unsere Produkte so zu gestalten, dass sie einfach und mühelos zu nutzen sind. Voller Stolz können wir sagen, dass die Winglock Swing diese Anforderungen nicht nur erfüllt, sondern sogar übertrifft.“ Elegante Zugangslösung mit breitem Durchgang für Rollstuhlfahrer und sperriges Gepäck Boon Edam realisiert bequeme und sichere Zugangslösungen für alle Nutzer. Mit der Zugangsschranke Winglock Swing können auch Rollstuhlfahrer und Personen mit Trolleys oder sperrigem Gepäck problemlos den barrierefreien Durchgang passieren. Damit bietet die Winglock Swing einzigartige Flexibilität für nahezu jeden Einsatzbereich. Besuchen Sie www.boonedam.de/winglock-swing und erfahren Sie mehr über Winglock Swing und die Sicherheits- und Autorisierungsoptionen der BoonTouch-Benutzeroberfläche.   Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte: Michelle WortelMarketing-ManagerTel.: +31 (0)299 38 08 00E-Mail: michelle.wortel@boonedam.com

Weiterlesen

Unsere verbesserte Website ist nun online

EDAM, NIEDERLANDE– Diesen Monat hat die Einführung unserer verbesserten, ansprechenderen Websites stattgefunden. Durch das Feedback unserer Kunden und Mitarbeiter haben wir die Notwendigkeit erkannt. Sie fragten nach größeren Bildern, einem frischerem Design und einer benutzerfreundlicheren Oberfläche - wir reagierten. Eindrucksvolle Bilder, ein frisches, dynamisches Design  Die auffälligsten Veränderungen auf den neuen Websites werden die erheblich vergrößerten Bildformate, die einfachere Navigation, die verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Änderungssensibilität sein, was bedeutet unsere Websites sind geeignet für Smartphones, Tablets und Desktop-Computer. Sie können sicher gehen, dass wichtige Ressourcen, wie technische Datenblätter, BIM-Zeichnungen, Broschüren und vieles mehr weiterhin erhalten bleibt.  Wing Cheung, Online Marketing Executive, Royal Boon Edam International BV sagt: "Wir haben bereits ein sehr positives Feedback von unseren Mitarbeitern und Partnern betreffend der neuen Websites erhalten – darauf sind wir sehr stolz. Bevor wir irgendwelche Änderungen vorgenommen haben, haben wir das Verhalten unserer Website-Besucher studiert und Feedback von unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern eingeholt. Mit diesem Wissen haben wir die neuen Websites entworfen, um sicherzustellen, dass unsere Besucher die beste Erfahrung und Interaktion mit unserer Marke erhalten.“ Wir laden Sie ein, herauszufinden, was wir Ihnen alles anbieten können und eine Tour durch unser visuell ansprechendes Portfolio zu machen. Unsere besseren Browsing-Funktionen machen diese Funktion schnell und außergewöhnlich, unabhängig davon, welches Gerät Sie gerade nutzen. Wir sind unserem engagierten Online-Team außerordentlich dankbar für all die langen Stunden die sie damit verbracht haben, unser neues digitales ZuHause zu testen und zu erstellen. Während wir schreiben, arbeiten sie bereits an weiteren Verbesserungen und Features, um die Plattform weiterhin zu verbessern.

Weiterlesen

Der niederländische König und die niederländische Königin werden mit Boon Edam im „Nurturing House“ bekannt gemacht

Beijing, China - Das „Nurturing House“ gibt Aufschluss darüber, wie wir gesünder und glücklicher in unseren Städten leben können, Ausschau haltend nach Lösungen wie wir unsere Städte mit sauberer Luft, Wasser, Energie und Lebensmitteln pflegen sollten, so dass diese unser Leben nähren. Als Teilnehmer der Beijing Design Woche 2015 stellt Royal Boon Edam seinen Beitrag zur Beantwortung derartiger Fragen vor. Debüt während der Beijing Design Woche 2015 Gelegen im belebten und historischen „Dashilar hutong“ Bezirk, wurde das Nurturing House vom 23. September bis zum 31. Oktober 2015 das Zuhause mit den besten Ideen für ein bessere Zukunft Chinas. Das „Nurturing House“ zeichnet das fünfte Jahr der niederländischen Teilnahme an der Beijing Designer Woche aus. Das diesjährige, in enger Zusammenarbeit mit dem chinesischen Bauzentrum veröffentlichte Programm, konzentriert sich auf das Thema „Mache Mehr mit Weniger, Zusammen für eine Nachhaltige Städtische Zukunft“.  Royal Boon Edam, der weltweit führende Eingangsbereichsexperte und Anbieter von nachhaltigen Sicherheitseingangsdiensten, stellt seinen Beitrag mit Hauptaugenmerk auf energieeinsparende Karusselldrehtüren und Schutz der bebauten Umwelt aus, zum Aufbau einer gemeinsamen besseren Zukunft. Michelle Wortel, Marketing Manager, Royal Boon Edam sagt: „Um die Erde für zukünftige Generationen zu erhalten, müssen wir die Art und Weise überdenken, wie wir unsere Gesellschaft aufgebaut haben. Traditionelle Gebäude und Baumethoden haben einen großen CO2 Fußabdruck und eine bedeutsame Auswirkung auf unsere Umwelt. Als ein Familienunternehmen, finden wir es wichtig, dass unsere Kinder und Enkel eine Möglichkeit erhalten unsere Arbeit fortzusetzen. Wir sind stolz darauf Weltmarktführer zu sein, für die am Markt umweltfreundlichste verfügbare Eingangsbereichslösung: die Karusselldrehtür. Diese Position versetzt uns  in die Verantwortung unsere nachhaltigen Bestrebungen weiter voran zu treiben. Wann immer möglich nutzen wir wiederverwertbare oder rückgewonnene Materialien zur Herstellung unserer Eingangsbereichslösungen. Unsere Abfallmaterialien werden gesammelt und wiederverwertet oder auf die umweltfreundlichste verfügbare Art vernichtet." Der Royale Besuch Als Teil des Staatsbesuchs von König Willem-Alexander in China, zur Aufrechterhaltung der offenen und pragmatischen Partnerschaft zwischen den Niederlanden und China, besuchten König Willem-Alexander und Königin Maxima das „Nurturing House“. Während ihres Aufenthaltes sahen sie über 20 Ausstellungsstücke und trafen sich mit den involvierten Firmen, einschließlich Boon Edam. König Willem-Alexander traf auf das Boon Edam Erlebnis in Form der Lifeline Speedlane Swing, die neuste Innovation von Boon Edam, sowie die schnellste intelligenteste Schleuse auf dem heutigen Markt. „Eingelassen in orange gab die Speedlane Swing ihnen definitiv die königliche Erfahrung, die sie verdienen“, sagt Michelle Wortel.   Um mehr über Nachhaltigkeit und Boon Edam zu erfahren, besuchen Sie uns unter:  http://www.boonedam.de/nachhaltigkeit   Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte: Michelle WortelMarketing ManagerT: +31 (0)299 38 08 00E: mwl@boonedam.com   Über Royal Boon Edam Arbeitsumfelder werden zunehmend globaler und dynamischer, der Eingang wurde zum Zentrum der Aktivitäten in und um viele Gebäude. So wie die Wichtigkeit der Eingänge als mobiler Hotspot wächst, so hoch ist unsere Anforderung, die wir in die Bewerkstelligung des zunehmenden Durchgangswachstums legen. Royal Boon Edam ist Weltmarktführer in Eingangsbereichslösungen. Hauptsitz in den Niederlanden, mit 140 Jahren Erfahrung in ingenieurwissenschaftlicher Qualität, haben wir umfassende Kompetenz erlangt im Umgang mit Bewegung von Menschen durch Bürogebäude, Flughäfen, Pflegeeinrichtungen, Hotels und viele andere Arten von Gebäuden. Wir konzentrieren uns darauf eine optimale Erfahrung für unsere Kunden und deren Kunden zur Verfügung zu stellen.  In Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Kunden, helfen wir Ihnen die genauen Anforderungen für Ihren mobilen Hotspot in und um Ihr Gebäude zu bestimmen und eine kundenindividuelle Lösung zu entwickeln in den drei Bereichen: Nachhaltigkeit, Sicherheit und Service. Sie finden weitere Neuigkeiten über Boon Edam unter  http://www.boonedam.de/newsroom

Weiterlesen

Boon Edam bringt Karusselltüren auf eine ganz neue Ebene

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate - Der Burj Kahlifa brach bei seiner Eröffnung im Jahre 2010 zahlreiche Rekorde. Das höchste Gebäude der Welt brüstet sich mit der höchsten freistehenden Struktur, der größten Anzahl an Stockwerken, dem höchstgelegenen nutzbaren Stockwerk und dem Aufzug mit den längsten Wegen. Vor kurzem kam zu dieser Liste noch ein weiterer Rekord hinzu: „At the Top - Burj Khalifa Sky“ ist jetzt die höchste Aussichtsplattform auf Erden unter freiem Himmel. Boon Edam ist verantwortlich für einen Teil dieses neusten Rekords, denn das Unternehmen installierte die höchste Karusselltüre der Welt, um den Zugang zu dieser neuen Aussichtsplattform zu ermöglichen. On Top of the World Die VAE sind für ihre rekordträchtigen Strukturen bekannt, und Burj Khalifa ist ein Highlight auf der Liste. Der Wolkenkratzer wurde 2010 eröffnet, galt in den letzten fünf Jahren als höchstes Gebäude der Welt und wird diesen Rekord wohl auch noch eine Weile halten.  Bei seiner Eröffnung befand sich die Außen-Aussichtsplattform auf der 124. Etage. Die neue Aussichtsplattform „At the Top - Burj Khalifa Sky“ befindet sich nicht wirklich ganz oben auf dem Gebäude, aber auf der 148. von mehr als 160 Etagen kommt sie der Spitze recht nahe. Diese neue Außen-Aussichtsplattform erlaubt Besuchern, die keine Höhenangst haben, einen überwältigenden Blick über die Stadt ganze 555 Meter unter ihnen.  Technische Heldenleistung Da Boon Edam bereits die Karusselltüren zur Aussichtsplattform auf der 124. Etage installiert hatte, wendete man sich auch jetzt wieder an das Unternehmen, um den Zugang zur Plattform zu ermöglichen. In dieser unglaublichen Höhe sind die Anforderungen höher als bei einem normalen Gebäude. Die Türen müssen Windstärken von bis zu 3000 Pascal oder einen Tornado der Klasse F3 aushalten können, mehr als 4 Mal so viel wie eine normale Karusselltüre. Für die Plattform auf der 124. Etage war Boon Edam der einzige Hersteller, der diese Herausforderung meistern konnte. Da diese Karusselltüren bereits seit 5 Jahren zur vollen Zufriedenheit funktionieren, lag es auf der Hand, Boon Edam auch für die Lieferung der neuen Tür zu wählen.  Eine weitere Herausforderung Boon Edam installierte auf der 148. Etage dieselbe speziell entwickelte Tourniket-Karusselltüre wie auf der 124. Etage. Dieses neue Projekt beinhaltete jedoch eine zusätzliche Herausforderung: Alle Materialien mussten vom Keller in die 148. Etage gebracht werden. Die Materialen mussten zunächst per Aufzug in die 111. Etage transportiert werden, danach wurden sie in einen zweiten Aufzug verfrachtet, der sie bis in die 149. Etage beförderte, wo sie dann manuell wieder eine Etage tiefer in die 148. Etage gebracht werden mussten, wo die Türe letztendlich installiert wurde.    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Michelle WortelMarketing ManagerRoyal Boon Edam International B.V.+31 (0) 299 38 08 00 mwl@boonedam.com 

Weiterlesen

Pages

Vorherige
6 of 14
Nächste

Veranstaltungen

© Royal Boon Edam International B.V.